Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Förderrichtlinie „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen“ (AnpaSo) veröffentlicht

28. 04. 2023

Im Zentrum dieser Förderungen stehen Maßnahmen zur Klimaanpassung von Einrichtungen im Gesundheits-, Pflege- und Sozialsektor. Adressiert werden neben den Kommunen insbesondere auch gemeinnützige Träger sozialer Einrichtungen. Die Förderquote beträgt 80 % und inkludiert investive Maßnahmen (90 % für finanzschwache Kommunen).

Es werden vorbildhafte resilienzsteigernde Klimaanpassungsmaßnahmen auf Grundlage von Klimaanpassungskonzepten, verbunden mit einer Schwerpunktsetzung auf „naturbasierten Lösungen“ gefördert. Bespiele für „Naturbasierte Lösungen“ sind:

  • hydrologische Elemente (z. B. Flüsse, Seen, Teiche)

  • Maßnahmen zur Straßen- und Hofbegrünung

  • Vegetationsstrukturen (z. B. Stadtbäume, Fassadenbegrünungen, Dachgärten)

  • Wildgärten oder Wildwiesen

Auch können sie mit „grauen“ Maßnahmen (technisch-infrastrukturelle oder bauliche Veränderungen) kombiniert werden. Beispiele für graue Maßnahmen sind:

  • Anpassung des Entwässerungssystems

  • Maßnahmen zum Schutz vor eindringendem Wasser

  • Auffangmöglichkeiten zur Zwischenspeicherung von Regenwasser sowie Versickerungsgruben und Rigolen

  • Bewässerungsanlagen für die schattenspendende Bepflanzung

  • Maßnahmen zur Verschattung am Gebäude zum Hitze- und UV-Schutz, z. B. durch die Installation von Jalousien, Markisen, Roll- und Fensterläden

  • Wasserspielplätze

 

Um die Förderung der investiven Maßnahmen in Anspruch nehmen zu können, muss im Vorfeld ein Konzept zur nachhaltigen Anpassung an die Klimakrise von einem externen Landschafts-, Architektur‑ oder Ingenieurbüro erstellt werden. Das ist bis zu 70.000 Euro ebenfalls zu 80 % (90 %) förderfähig. Anträge für das erste Förderfenster müssen bis zum 15.08.2023 eingereicht sein.

 

Bild zur Meldung: Beispiel für eine naturnahe Beschattung (pixabay.com)

Kontaktdaten

Klimaschutzmanagement Region Flensburg

Amt Eggebek

Hauptstr. 2
24852 Eggebek

 

Suche

Mitglieder

 
Ringsberg
Sollerup
Handewitt
Rabenholz
Langstedt
Hasselberg
Wanderup
Wallsbuell
Jardelund
Lindewitt
Suederhackstedt
Grosssolt
Tarp
Munkbrarup
Langballig
Steinbergkirche
Grossenwiehe
Jerrishoe
Hoerup
Weesby
Böxlund
Kronsgaard
Freienwill
Janneby
Schafflund
Harrislee
Medelby
Gelting
Eggebek
Osterby
Maasholm
Dollerup
Husby
Joerl
Westerholz
Steinberg
Holt
Huerup
Nordhackstedt
Oeversee
Grundhof
Sieverstedt
Kappeln
Ausacker