Das Klimaschutzmanagement

34 Gemeinden aus dem Kreis Schleswig-Flensburg haben sich vertraglich dazu verpflichtet, bis zum Jahr 2050 den Energieverbrauch um 50% und den CO2-Ausstoß um 100% zu reduzieren. Die Gemeinden bilden die Klimaschutzregion Flensburg die vom 01.07.2016 bis zum 30.06.2020 durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen des Förderprogramms „Masterplan 100% Klimaschutz“ gefördert wurde.  Nach Ablauf des Förderprogramms haben sich die vorwiegend ländlich geprägten Gemeinden dazu entschlossen, sich auch weiterhin für den Klimaschutz vor Ort unter dem Motto „Rückenwind – Gemeinsam fürs Klima“ einzusetzen. Klimabildung in Kitas, kommunale E-Fahrzeuge, Blühflächen, Nährstoffmanagement in der Landwirtschaft und Radwegeausbau sind nur einige der Projekte, die die Gemeinden bereits in den vergangen Jahren erfolgreich auf den Weg gebracht haben.Klimaschutzmanagerinnen Dr. Elena Zydek und Maria Hock

Dr. Elena Zydek

Schwerpunkte: Landwirtschaft und nachhaltiger Konsum, Klimabildung, Erneuerbare Energien

Maria Hock

Schwerpunkte: Naturschutz und Biodiversität, kommunale und private Mobilität, Erneuerbare Energien